Jugendarbeit in der Kapelle  
     
 

Um einen Verein in dieser Größe zu erhalten ist viel Nachwuchsarbeit nötig. Bis jetzt haben wir auch keinerlei Schwierigkeiten, interessierte Kinder für unsere Jugendausbildung zu gewinnen. Die Jungmusiker spielen in der „Seeräuberband“, eine Jugendkapelle, in der sie zusätzlich zu ihrem Instrumentalunterricht einmal wöchentlich proben. Sie besteht derzeit aus 25 Jugendlichen im Alter von 8 bis 14 Jahren.

Der Förderverein der Musikkapelle Bühl am Alpsee e.V. übernimmt in Zusammenarbeit mit der Musikkapelle Bühl am Alpsee e.V. und der Musikschule Oberallgäu Süd e.V. die Organisation und Durchführung der musikalischen Ausbildung.

In der Jugendkapelle lernen die Kinder nicht nur das Spielen auf ihrem Instrument, sondern auch gegenseitige Rücksichtnahme und den kameradschaftlichen Umgang miteinander.
Nach erfolgter Ausbildung und Teilnahme an den Bläserprüfungen des Allgäu Schwäbischen Musikbundes werden die Jugendlichen in die Musikkapelle Bühl am Alpsee e.V. aufgenommen. In den letzen drei Jahren konnten 17 Jugendliche der Kapelle beitreten. Somit musizieren 3 Generationen miteinander.

Musikalische Grundausbildung und Seeräuberband

Zur Instrumentalausbildung wird seit dem Jahre 2001 von unserer staatlich anerkannten Dirigentin Martina Bechteler für Kinder ab 6 Jahren eine musikalische Grundausbildung angeboten. Mit Blockflötenunterricht und rhythmischer Erziehung lernen die Kinder spielerisch Noten lesen und entdecken den Spaß am Musizieren und am Erlernen eines Instrumentes. Derzeit sind 8 Kinder in der musikalischen Grundausbildung.

Nach ca. 2 Jahren steigen die Kinder auf Blasinstrumente um. So konnten wir die Lücke zwischen musikalischer Früherziehung im Kindergarten und der Jungbläserausbildung schließen. Die Ausbildung am Blasinstrument erfolgt über die Musikschule Oberallgäu Süd in Immenstadt. Besonders stolz sind wir auf unsere eigene Jugendkapelle, die "Seeräuberband".

Nicht nur das Üben auf dem Instrument sondern auch öffentliche Auftritte und die Teilnahme an Wettbewerben und Bläserprüfungen motivieren die Jugendlichen. Sie lernen schon während der Bläserausbildung aktiv am Gemeindeleben teilzunehmen. Mit der Gestaltung von kirchlichen Anlässen (Maiandacht, St. Martin, Kinderchristmette, ...) Seniorennachmittagen und eigene Jugendkonzerte werden sie auf ihre späteren Aufgaben vorbereitet. Außerdem gehören die Teilnahme an Wettbewerben im Solo/Duo und Kammermusik sowie das Absolvieren der Bläserprüfungen des Allgäu Schwäbischen Musikbundes zu ihren wichtigsten Zielen in der Ausbildung. Dabei konnten schon hervorragende Erfolge erzielt werden.

Wir hatten am Solo/Duo Wettbewerb 2010/2011 drei Jugendliche, die auf den Bundeswettbewerb des ASM weiterkamen, davon erhielten zwei einen ausgezeichneten Erfolg und durften im März 2011 am Landesentscheid aller drei bayerischen Musikbünde in Würzburg teilnehmen

Anbei eine kleine Bildauswahl des Solo/Duo-Wettbewerbs vom November 2010